Presseinfos – differenziert

Ein sehr bewährtes Mittel für sowohl Öffentlichkeitsarbeit wie auch Linkaufbau zur Suchmaschinenoptimierung ist die Veröffentlichung von Presseinformationen. Man kann mit passenden Texten direkte Aufmerksamkeit erzeugen, Multiplikatoren gewinnen und zudem noch etwas Gutes für sein Ranking in Google tun. Aber stopp, wer sind überhaupt interessante Multiplikatoren?

Weit mehr, als dies bei Print der Fall ist. Onlineauftritte von Zeitschriften, Communities, soziale Netze und Blogger sind alle interessant. Bei Zeitschriften kann man auf direktes Interesse der Leser hoffen. In Communties geht es meist schon um fachlich eingegrenzte Themen, bei sozialen Netzen hat man die Auswahl zwischen allgemeiner Ansprache und Adressierung genau passender Gruppen und nicht zuletzt Blogger sorgen für potentiell viel Publikumsresonanz. Bei allen diesen Gruppen sind teilweise völlig unterschiedliche Interessenslagen gegeben und jeder geht mit Presseinformationen anders um. Vielfach tun einem die Onlineanbieter gleich noch einen riesigen Gefallen, indem sie Hintergrundinformationen einflechten, die Texte umschreiben und den Inhalt verstärken.

So etwas mag Google. Es zeigt der Suchmaschine: Hoppela, da ist ein offensichtlich wichtiges Thema, dann wollen wir mal die Domain stärker bewerten. Also lohnt es sich doppelt, auch Bloggern und kleineren Communities Aufmerksamkeit zu schenken. Und diese besteht in der Regel in genau für die Klientel angepassten Pressemitteilungen sowie Einladungen zu Pressekonferenzen oder Kongressen.

Natürlich wird hier ein Spagat vollzogen zwischen „richtigen“ Journalisten und semiprofessionellen Bloggern oder Betreibern von Communities. Trotzdem würde ich beide gleichranging behandeln mit angemessener Höflichkeit sowie Gesprächsmöglichkeiten für Hintergrundinformationen. Wer im Web ernst genommen werden möchte, kann sich keine Diskreminierung etablierter Multiplikatoren – und genau das sind Communities und Blogger – leisten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.